Fritjof Benjamin Nelting

Fritjof Nelting wird am 17. Oktober 1983 in Ströhen geboren (chinesisches Sternzeichen Wasser-Schwein).

Als ältester Sohn des Arztes für psychosomatische Medizin Dr. Manfred Nelting und der Krankenschwester und Körpertherapeutin Elke Nelting, beide bekannt als Gründer der Gezeiten Haus Kliniken, hat er noch seine ältere Schwester Nina und seinen jüngeren Bruder Frederik.
Er wuchs im hessischen Bad Arolsen in naturnahen, ländlichen Verhältnissen mit seiner Familie auf und machte dort 2003 sein Abitur.

Anschließend reiste er um die Welt und verbrachte viel Zeit in China, dort begann er seine  Sprachstudien, um 2006 sein Studium an der RFH Köln im Fach Medizinökonomie anzutreten, das er 2009 erfolgreich mit einem Diplomtitel abschloss.

Als Berufseinstieg wählte er 2009 eine besondere Herausforderung und gründete die Gezeiten Haus Akademie. Schwerpunkt sollte hier das Angebot von ganzheitlichen, medizinbasierten Gesundheitscoachings und Seminaren sein, die zur Prävention und Lebenspflege dienen. Das Spektrum besteht mittlerweile aus gezielten Angeboten zu 5 Themenschwerpunkten (Gesundheit, Ernährung & Bewegung, Bildung, Kultur & Kommunikation, Klimawandel & Umgang mit Ressourcen, Globalisierung & Ökonomie, Technologische Beschleunigung & Digitalisierung), für die er sich persönlich einsetzt. Sie bilden die Säulen seines Tuns und Wirkens verbunden mit dem gesellschaftlichen Auftrag, der sich dahinter verbirgt und dem er sich verpflichtet fühlt.

Nebenbei widmet sich Fritjof Nelting seit 2007 intensiv der chinesischen Sportart Taiji Bailong Ball (weitere Informationen zum Taiji Bailong Ball gibt es hier). Ausgebildet vom Erfinder und Meister Professor Bai Rong sowie von Europas Instructor und Taiji Bailong Ball Pionier Xiaofei Sui, spielt und lehrt er das Taiji Bailong Ball und wird so einer der ersten 5 europäischen Trainerausbildern. 2008 erlangt er in den Disziplinen “Multiplay Competitive” und “Singleplay Freestyle” den Titel des Europameisters, 2010 wird er gemeinsam mit seinem Bruder Frederik Europameister in der Kategorie "Multiplay Cooperative" und er wird Herausgeber der europaweit ersten Lern-DVD zum Taiji Bailong Ball.

Sein herausragendes Interesse an chinesischer Kultur und Sprache, basierend auf den Wurzeln seiner Herkunft (seine Ur-Ur-Großeltern lebten bereits über drei Generationen in Shanghai und Wuhan), gibt vielleicht einen entscheidenen Impuls um 2010 für 2 Jahre nach China zu gehen.  Er lernt dort fließend chinesisch zu sprechen und zu schreiben und vertieft ebenfalls sein Verständnis von chinesischer Medizin und Lebenspflege.

So ist diese Entsprechung kaum zufällig, da in der Klinikgruppe schon damals und bis heute TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) als wesentlicher Bestandteil der Behandlung erfolgreich praktiziert wird.

Frisch verliebt in seine jetzige Ehefrau Yangmu Nelting-Ji kehrt er 2012 nach Deutschland zurück und übernimmt 2013 als Geschäftsführer die erste Klinik, das Gezeiten Haus in Bonn sowie die dazugehörige Tagesklinik.

Begeistert von der Idee, Menschen zu helfen, die sich in einer Krise befinden oder Hilfe bei der Bewältigung von Lebensthemen benötigen, gründet er weitere Kliniken an mittlerweile 4 Standorten. Er öffnet damit die Möglichkeit für fast 400 Mitarbeiter, Teil eines Unternehmenskonzepts zu sein, das sich maßgeblich von anderen Unternehmen unterscheidet.

Während dieser Zeit lässt er sich außerdem zum Fachmann für erneuerbare Energie ausbilden, um sich mehr mit dem Themenfeld Nachhaltigkeit beschäftigen zu können.

Damit einher geht die Gründung der Marke „Foods by Gezeiten Haus“, denn hier werden Lebensmittel in eigener Produktion hergestellt, die saisonal, ohne raffinierten Zucker und mit viel Kreativität jeden Gaumen verwöhnen.

Sehr viel Freude hat er an der Vermittlung von Wissen in den Themenfeldern Gesundheitsmanagement, Burn-Out Prävention und Lebenspflege. Diese Leidenschaft verwirklicht er seit 2015 u.a. als Dozent  an der IUHB (International University of Applied Science Bad Honnef) oder auch als Autor und Keynote Speaker (seit 2016 u.a. gemeinsam mit Skisprung-Legende Sven Hannawald).

2017 gründet er gemeinsam mit Sven Hannawald, Sven Ehricht und Xiaofei Sui die Hanfei GmbH, ein Unternehmen, das Gesundheitswissen und Sport Speaker nach China vermittelt.

Für die eigene Gesunderhaltung und als Vorbild für alle Mitarbeiter praktiziert Fritjof Nelting regelmäßig Qi Gong, eine meditative Bewegungsform aus der TCM. Sie gibt ihm die nötige Ruhe und Kraft, seine Ideen zu verwirklichen und unermüdlich neue zu generieren.

2019 wurde er von der Kölner Stadt-Anzeiger als „TOP 40 unter 40 – Macher aus dem Rheinland“ ausgezeichnet.

2020 wurde er Mitglied des wissenschaftlichen Beirats bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Pflege e.V. (DCGP).

Mittlerweile ist er stolzer Vater von zwei Töchtern und lebt mit seiner Familie in Bonn.

Veröffentlichungen

Wenn der Tiger im Unternehmen lauert in "Chefsache Zukunft" ISBN 978-3-658-26560-1 Hier erhältlich

Health Compass for Attorneys in "Liquid Legal" ISBN 978-3-030-48266-4 Hier erhältlich

Kapitel "Gamification" im neuen Buch von Dr. Manfred Nelting ISBN 978-3-949-21700-5 Zum Buch

Aktuelle Podcasts/Interviews

Ab durch die Mitte - Der Freiläufer Podcast Hier hören

Gerrit Winter on Air - Das Special zum Buch Hier hören

Working Dad Podcast - Folge 007 Hier hören

Rotonda Podcast - Top40unter40 Hier hören

Im hier und morgen - Depressionen, Big Five for Life und Chinas Blick auf Deutschland Hier hören

 

Projekte

Wir unterstützen und beraten nachhaltige Projekte, die sich in erster Linie um gesellschaftliche Entwicklung, Klima, Gesundheit und Gemeinwohl drehen. Dies tun wir insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Start-Ups und bestehende Unternehmen im Bereich (E-)Health-Care
  • Digitale Angebote für Nachhaltigkeit und Gesundheit
  • Sport, Rehabilitation und Pflege
  • Bildung
  • Projekte mit Bezug zu und nach China

China

Durch das tiefe Verständnis der chinesischen Kultur, seine vertieften Kenntnisse der chinesischen Sprache sowie das über viele Jahre entstandene Netzwerk von hochkarätigen chinesischen und internationalen Partnern, ist Fritjof der ideale Partner für das Abenteuer "China". In seinem chinesischen VLOG Momo和小聂 (Momo und der "kleine Nelting") spricht er regelmäßig über Glück, Gesundheit und das Gelingen von interkulturellen Beziehungen. Außerdem ist er augrund seiner "Brücken-Funktion" häufiger für Delegationen ins Reich der Mitte angefragt.

Angebot

  • Hilfe beim chinesischen Markteintritt mit vertrauenswürdigen Partnern in Deutschland und China
  • Kontakte zu chinesischen und deutschen KOL (Key Opinion Leadern)
  • Kontakte zu deutschen und chinesischen Spitzensportlern für die Themen Markenbotschafter, hochrangige Delegationsbesuche in China sowie digitale und analoge Auftritte gemeinsam mit Sport-Legenden
  • Digitale Präsenz in China als Partner in Fritjof's VLOG
  • Langjährige Erfahrung in der Verbindung von westlicher und östlicher Medizin