CURRICULUM VITAE

Dr. med. Manfred Nelting

Zur Person

  • geboren 1950 in Hamburg, lebt in Bonn
  • verheiratet mit Elke Nelting, 3 erwachsene Kinder
  • Gründer und Gesellschafter der Gezeiten Haus Gruppe GmbH
  • Facharzt für Psychosomatische  Medizin und Psychotherapie
  • Facharzt für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung Homöopathie
  • Taiji-Lehrer
  • Mitglied der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM)
  • Mitglied im Laoshan-Zentrum Hamburg/Qingdao für Traditionelle Chinesische Medizin und Lebenspflege

Schüler von

  • Klaus Dörner
  • Thure von Üexküll
  • Hildegund Heinl
  • Lotte Hartmann-Kottek
  • Laszlo Mattyasowszky
  • Sui QingBo und Lena Du Hong

Eigene Veröffentlichungen

Meine Bücher zum Thema Burn-out:

Burn-out – wenn die Maske zerbricht, Goldmann 2010, TB-Ausgabe 2014

Schutz vor Burn-out – Ballast abwerfen – kraftvoller leben, Goldmann 2012, TB-Ausgabe 2017

Nelting, Manfred et al., Tinnitustherapie mit Leib und Seele, Profil, 1998

Nelting, Manfred, Herausgeber, Hyperakusis, Thieme, 2003

Weitere eigene Veröffentlichungen

Das neue Buch von Dr. Manfred Nelting „Einsicht in UNerhörtes“ ist erschienen. www.kabinett-online.de/ausgabe/2021-01/, dort Heft 21-1 aufrufen, S.5-8

Manifest aus der Zukunft“ Über die Corona-Krise – eine Rückschau auf das Jahr 2020 aus dem Jahre 2045, Mai 2020 www.gezeitenhaus.de/future und dann bis zum Manifest scrollen. Es gibt eine von mir eine gesprochene Variante und ein PDF-Dokument

Nelting, Manfred, Kann Digitalisierung krank machen? ASU 52 / November 2017 (Zeitschrift für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin, Umweltmedizin)

Demenz – Vorbeugung beginnt in der Lebensmitte, www.kabinett-online.de/archiv , dort Heft 11-4 aufrufen, S.18/19

Gesundheit – wo bist Du? www.kabinett-online.de/archiv , dort Heft 2010-4 aufrufen, S.16/17

Geleitwort in Peter Buchenau, Hrsg., Chefsache Gesundheit, Springer Gabler, 2013

Interview mit Manfred Nelting in Susanne Basler, und Klaus Gattinger, Führen an der Leistungsgrenze, Springer Gabler, 2014

Stationen

1969 Abitur in Hamburg an der Gelehrtenschule des Johanneums
1970 – 1977 Studium der Medizin an der Universität Hamburg
1977 – 1986 Assistenzarzt in Kliniken und Praxen
1987 – 1994 Niedergelassener Allgemeinarzt in einer Privatpraxis mit Schwerpunkt Homöopathie und Psychotherapie in Bad Arolsen
1992 Gründung der Tinnitus-Klinik Große Allee in Bad Arolsen
1992 – 2002 Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor der Tinnitus Klinik
seit 1992 Zusammen mit Elke Nelting Entwicklung integrierter neurootologisch/ psychosomatischer Therapien aus dem Taiji/Qi Gong, moderner hirnphysiologisch/neurobiologischer Forschung, tiefenpsychologischer Psychotherapie und humanistischen Psychotherapie-Methoden auf der Basis u.a. des Prozess-Erfahrungs-Ansatzes von Greenberg, Rice & Elliott. Wissenschaftliche Katamnesen zur Nachhaltigkeit dieser Therapien
1995 – 2003 Gründung und Leitung der Europäischen Akademie für Retraining- und Hörtherapie als Ausbildungsinstitut für Psychologen, Hörtherapeuten, HNO-Ärzte und Fachärzte für Psychotherapeutische Medizin in psychosomatischer Neurootologie mit fachspezifischem Coaching, Supervision für Gesundheitsberufe sowie Coaching von mittelständischen Unternehmern
2002 – 2003 Lehrauftrag bei Wilfried Belschner an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu multiprofessioneller Teamarbeit
2004 Dissertation zum Thema „Konzeption, Entwicklung und Validierung eines Selbstbeurteilungsfragebogens zur Erfassung des subjektiven Leidens unter Hyperakusis“ am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf bei Priv.-Doz. Dr. Ulrich Lamparter (Psychosomatische Klinik). Der Fragebogen ist derzeit international das zentrale Messinstrument bei Hyperakusis
2004 Gründung der privaten Gezeiten Haus Klinik für Psychosomatische Medizin und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) in Bonn-Bad Godesberg, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Klinik sowie Gründung der Gezeiten Haus Akademie für Lebenspflege und Gesundheitsprävention zusammen mit Elke Nelting;
Fortführung der neurootologischen und psychosomatischen klinisch/ wissenschaftlichen Arbeit, insbesondere zu Hyperakusis und zum Burn-out sowie Entwicklung von ganzheitlichen medizinbasierten Gesundheits-Coachings und Seminaren für die erfolgreiche, gesunde Karriere in der Globalisierung (Akademie).
2011 Mit-Entwicklung des Curriculums „TCM-basierte psychosomatische Körpertherapie (TB-PKT)“ von Elke Nelting
2011 Aufbau einer psychosomatischen Tagesklinik in Bonn mit angeschlossener Ambulanz und Stressdiagnostik (seit 2016 als Tagesklinik im Schloss Eichholz integriert)
2015 Erweiterung der Gezeiten Haus Gruppe mit der Gezeiten Haus Tagesklinik Oberhausen
2016 Erweiterung mit dem Gezeiten Haus Schloss Eichholz in Wesseling (Klinik für Psychosomatische Medizin, Psychotraumatologie und EMDR, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie und psychosomatische Tagesklinik)
2017 Erweiterung mit dem Gezeiten Haus Schloss Wendgräben bei Magdeburg (Klinik für Psychosomatische Medizin und Traditionelle Chinesische Medizin)
seit 2018 Gründer und Gesellschafter der Gezeiten Haus Gruppe GmbH (Privatkliniken für Psychosomatische Medizin und Traditionelle Chinesische Medizin sowie Gezeiten Haus Akademie)