Einsicht in UNerhörtes

Vom Schweigen zum Handeln - ein Kompass für eine neue Welt

Das neue Buch von Manfred Nelting

Die meisten Kinder in Deutschland wachsen in Liebe auf, aber sehr viele erleben schutzlos eine lieblose, traumatisierende Kindheit in unterschiedlichem Ausmaß, darüber ein Schleier des Schweigens, unerhört! Es ist ein Verrat an Kindern – emotional, digital, sozial und politisch – mit gravierenden Auswirkungen auf ihre Gesundheit, kreatives Potential, soziale Widerstandskraft und souveräne Mediennutzung als Erwachsene. Und es sind nicht etwa Einzelfälle, sondern zu vielen geht es weniger gut oder sogar skandalös schlecht! Es ist wichtig zu verstehen, wie das zusammenhängt mit unserer Kultur, unseren Erziehungsstilen, der Zeit und der Liebe der Eltern für die Kinder und dies alles wiederum mit dem Wachstums-Credo unserer Wirtschaft und Politik ohne echte Gemeinwohlorientierung.

Der Autor versteht es, die Leser auf diesem unwegsamen Terrain wie Weggefährten an seinen Lebenserfahrungen hierzu als Mensch, Ehe-Mann, Vater, Arzt, Klinikleiter, TaiJi-Lehrer und politisch aktiver Bürger teilnehmen zu lassen. Das schafft gute Einsicht in die scheinbar undurchsichtige und unerhörte Welt.

Nelting beschreibt u.a. eine ‚gesunde‘ Hirnentwicklung in der Kindheit auf dem Boden von Hirnphysiologie, Epigenetik und Psychosomatik, deren Kenntnis helfen kann zukünftig das Leid vieler Kinder zu verhindern oder zu heilen. Er gibt den Eltern zahlreiche praxistaugliche Gestaltungsideen für ihr Leben und ihre Elternschaft und einen Ausblick in eine lebens- und liebenswerte Gesellschaft, die durch Erkenntnisse ihrer selbst in eine neue Form von Lebens-Gestaltung hineinwächst.

Gerade in diesen schwierigen Zeiten braucht es einen Wegweiser, einen Kompass, der den Menschen einen Weg in ihre eigene Kraft, Liebe und Schönheit aufzeigt für eine neue Welt. Darin kann sich jeder Leser angesprochen, ermuntert und ermutigt fühlen, in individueller Weise seine eigenen Lebenserfahrungen und Vorstellungen für diese gemeinsame kooperative neue Welt schöpferisch bereitzustellen.

Ein Buch voller Zuversicht und Liebe.

Warum sollte man dieses Buch lesen:

Das Wissen ist da - die Sehnsucht und Notwendigkeit eines Wandels in eine neue Welt klar.

Dazwischen klafft eine Lücke, die Umsetzung scheint unmöglich. Man nennt es utopisch.

Utopisch (aus dem Griechischen) heißt aber nicht „unmöglich“, sondern Utopia ist das, „was noch keinen Ort gefunden hat“. Zukunft erwächst aus Gegenwarten, Utopia eröffnet sich durch beherztes gegenwärtiges Handeln. Dieses Buch ist ein Kompass auf diesem Weg, damit lebenswerte Zukunft einen würdigen Ort findet.

Liebevolles Aufwachsen von Kindern ermöglicht eine gesunde Hirnentwicklung, führt zu einer Selbststeuerung von Kindern. Dies wirkt: für Bindungsfähigkeit, Lebensglück, zum Schutz vor Manipulation und Sucht, für demokratischen Boden. Kindeswohl kann entstehen, wenn Eltern Zeit haben und nicht erschöpft sind, das alles braucht Neuorientierung. Kindeswohl wird Gemeinwohl, innere Wege der einzelnen Menschen und gemeinwohlorientierte Rahmenbedingungen von und für Wirtschaft und Politik wirken dann zusammen. Utopia wird so gegenwärtig, die unerhörten Klimagefahren, Traumata von Kindern, die allgemeine Erschöpfung, die vielfach systemische Entwürdigung von Menschen sind im Blick und werden gehört, vom Schweigen kommt es zum Handeln, einem konkreten Handeln vieler Menschen, achtsam für die eigene innere Mitte, aus der die Kraft und die Freude erwächst gemeinschaftlich konkreten Wandel zu einer lebenswerten Welt für alle zu gestalten.

Dieser Kompass begleitet dabei.

Jetzt bestellen:

Vertrauensvoll bei Ihrer regionalen Buchhandlung oder

Online:

Amazon

Thalia

Hugendubel

Osiander

Bücher.de

Porträtbild Dr. med. Manfred Nelting mit seinem Buch  Einsicht in UNerhörtes

Buchvorstellung auf der Leipziger Buchmesse

Zurück